Sally Rooney (Jahrgang 1991), Shootingstar der jüngeren irischen
Literatur, begeisterte mit ihren ersten beiden Romanen Kritik und Publikum. Ihr 3. Buch ist, ebenso wie
die früheren, das Porträt einer jungen irischen Generation, die sich in
Sachen Liebe selbst im Weg steht. Hauptfiguren sind Alice, eine junge,
erfolgreiche Schriftstellerin, die, psychisch instabil und voller
Selbsthass, mit ihrem Ruhm hadert und aus Angst vor Verletzung niemanden
an sich heranlässt, sowie ihre Freundin Eileen, die sich voller
Selbstmitleid über den Zustand der Welt beklagt und die ihren
langjährigen guten Freund Simon auf Abstand hält, weil sie fürchtet,
dass Liebe und echte Freundschaft einander ausschließen.https://wwwopac.komm.one/laichingen/index.asp?detmediennr=1