Nach dem Tod ihrer Mutter reisen die Geschwister Serge, Jean und Nana, die ohne ein Bewusstsein  für ihre jüdische Herkunft aufgewachsen sind, nach Auschwitz, um eine Ahnung von der Shoah zu bekommen. Inmitten der touristischen Präsentation des Grauens wird ihre zunehmende Entfremdung virulent.

https://wwwopac.komm.one/laichingen/index.asp?DB=laichingen