Jeden Herbst, und das schon seit vielen Jahren, steigt in Laichingen ein großes Lese- und Literaturfest für Kinder und Jugendliche. Vom 21. Oktober bis zum 16. November 2022 lassen fünf Autoren in zwölf Veranstaltungen die ganze Faszination der Literatur lebendig werden.

Mit dabei sind einige der bekanntesten der literarischen Zunft. Doch es sind nicht nur die großen Namen wie Thilo oder Michael Petrowitz, die in diesem Jahr das Programm prägen. Nicht minder wichtig ist es den Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei, auch interessanten neuen Stimmen der Literatur ein Forum zu bieten – dafür stehen dieses Mal Namen wie Tino Leo.

Das Team der Stadtbücherei freut sich, das neue Programm präsentieren zu dürfen: Vielseitig und vielstimmig wird es in diesem Jahr wieder. Ein Feuerwerk der Themen bietet das Lesefestival 2022. Mit Autorenbegegnungen, Illustratoren-Workshops und Lesungen sollen Leseimpulse gegeben und der Spaß am Lesen und die Lesekompetenz gefördert werden.

Das Team der Stadtbücherei freut sich bereits heute auf Wochen geballter Vorlesefreude und Zuhörfieber bei einer neuen Auflage des großen Laichinger Lese- und Literaturfestes.

Und weil auch der Häberle-Fonds und die Laichinger Volksbank eG das Lesefest wie gewohnt unterstützen, kommen alle Grundschulklassen aus Laichingen und den Teilorten während der Herbstzeit in den Genuss einer kulturellen Veranstaltung. Zusätzlich sind noch die fünften Klassen der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule und alle vier neunten Klassen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums eingeladen.