Bald ist Ostern! Deshalb bringt Erzieherin Tanja Ciborovius bei der nächsten Mini-Veranstaltung am Donnerstag, 17. März, um 9.30 Uhr die Ostergeschichte „Da drüben sitzt ein Osterhas“ mit:

Erst hoppelt er ums Haus herum und weiter in die Scheun’. Dort schenkt er eins dem süßen Kalb, da sind es nur noch neun. – Zehn prächtig bemalte Eier hat der Osterhase in seinem Korb und jedem, den er trifft, schenkt er eines davon. In dieser gereimten Geschichte lernen die Kinder jede Menge Tiere kennen und zählen Bild für Bild rückwärts mit, bis nur noch das letzte und zugleich schönste Ei im Körbchen liegt. Wer das wohl bekommt?

Auf dem Programm stehen wieder Fingerspiele und Kniereiter. Gesungen wird ebenfalls.

Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei persönlich oder unter Tel. 07333 / 4253 entgegen.

Ermöglicht wird diese Veranstaltungsreihe durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Stadtbücherei.