Wohl dem der in einem gut temperierten Büro arbeiten, einen frühen Feierabend oder sogar Urlaub genießen kann. Dem macht die Sommerhitze derzeit nichts aus. Doch sind wir einmal ehrlich. Wären uns zehn Grad kälter oder Regen wirklich lieber?

Um mit der Hitze klar zukommen gibt es hier ein paar abkühlende Tipps:

  1. Viel trinken – bei diesen Temperaturen benötigt der Körper viel Flüssigkeit, um den vermehrten Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen auszugleichen. Am besten löscht Ihr Euren Bedarf mit Wasser. Es gehen auch dünne Saftschorlen oder aber Ihr probiert einfach mal dieses Rezept aus: Ingwer-Zitronen-Limo
  2. Leichte Mahlzeiten – besser mehrere kleine, leichte Mahlzeiten als wenige, schwere! Dafür eignen sich am besten Salate, Obst, Gemüsesticks oder Gemüsepfannen. Vor allem am Abend besonders auf schweres Essen verzichten bzw. nicht allzu spät essen.
  3. Im Büro oder auch zu Hause ab und zu die Unterarme oder nur die Handgelenke unter dem Wasserhahn abkühlen. Das bringt den Kreislauf in Schwung und kühlt ab.
  4. Starke körperliche Anstrengung vermeiden – das belastet den Kreislauf und gilt vor allem für die heißen Mittagsstunden.
  5. Besser lauwarme als kalte Duschen – Auch wenn eine kalte Dusche verlockend klingt bei diesen Temperaturen belastet eine lauwarme Dusche den Körper weniger. Eine kalte Dusche kühlt zwar schnell allerdings fängt der Körper danach sofort an, nachzuheizen und der kühlende Effekt ist dahin.
  6. Nur in den kühlen Morgenstunden oder am Abend die Wohnung oder das Haus durchlüften, ansonsten die Fenster geschlossen halten.
  7. Nicht benötigte Elektrogeräte ausschalten, auch im Stand-By- Modus erzeugt das Gerät Hitze.
  8. Den Sommer genießen!!!!

Bild von thanks for your Like • donations welcome auf Pixabay